Australische unbemannte U-Boote sind unterwegs

Australische unbemannte U-Boote sind unterwegs

Australien hat mit dem Verteidigungsunternehmen Anduril Australia einen Vertrag über die Entwicklung und den Bau von extragroßen autonomen Unterwasserfahrzeugen (XL-AUV) in Australien unterzeichnet. Über einen Zeitraum von drei Jahren werden die Royal Australian Navy (RAN) und Anduril Australia ein ehrgeiziges gemeinsames Entwicklungsprogramm durchführen, bei dem drei Prototypschiffe ausgeliefert werden.

Der autonome Unterwassergleiter Solar Ray auf der HMAS Creswell während der Autonomous Warrior 2018. (Commonwealth of Australia)

Das 100-Millionen-Greenback-Programm wurde erstmals im Verteidigungsstrukturplan 2020 angedeutet, der 1-1,5 Mrd. AUD für die Entwicklung von „unbemannten Unterwassersystemen“ für die Unterwasserüberwachung bereitstellte.

Die Vereinbarung zwischen der Royal Australian Navy und Anduril wird der Navy kein funktionsfähiges System liefern. Stattdessen wird es dazu beitragen, Erfahrungen in Australien in Bezug auf XL-AUVs zu sammeln und zukünftige Beschaffungsentscheidungen zu informieren.

Einige australische Analysten haben vorgeschlagen, dass große unbemannte Unterwassersysteme, wie sie jetzt entwickelt werden, dazu beitragen könnten, die Lücke zwischen den alternden U-Booten der Collins-Klasse der Marine und den neuen atomgetriebenen Angriffs-U-Booten, die unter AUKUS verfolgt werden, zu schließen.

Zu diesem Zeitpunkt werden weder die Schiffe noch ihre Nachfolger bewaffnet sein, da ihre Mission auf Aufklärung, Überwachung, Zielerfassung und Aufklärung (ISTAR) beschränkt ist.

Anduril expandierte erst im März mit der Gründung seiner Tochtergesellschaft Anduril Australia offiziell nach Australien. Anduril selbst ist ein relativ neues Rüstungsunternehmen, das 2017 von Oculus-Mitentwickler Palmer Luckey gegründet wurde.

About admin

Check Also

Türkische Kampfhubschrauber landen auf den Philippinen

Türkische Kampfhubschrauber landen auf den Philippinen

Am 9. März trafen die ersten ATAK-Kampfhubschrauber TAI/AgustaWestland T129B auf den Philippinen ein. Zwei A-400M-Frachtflugzeuge …