Das Heckler & Koch HK433 auf der EnforceTac 2017

Das Heckler & Koch HK433 auf der EnforceTac 2017

Etwas mehr als einen Monat nach der Eilmeldung, dass H&Okay die veröffentlicht HK433 in 5,56×45 mm haben wir jetzt mehr Informationen (und Fakten statt Gerüchte und einige lustige Übersetzungen).

Auch das „4-Three-Three“ haben wir dwell gesehen. Hinter Glas und vor großem Publikum, aber trotzdem. So gerne wir auch einen in die Hand genommen, befühlt und begutachtet hätten, das warfare leider nicht möglich EnforeTac 2017 in Deutschland.

Das HK433 ist sehr kompakt und scheint eine gute Ergonomie zu haben. Es sieht leicht aus, aber ohne Skala ist es schwer zu wissen, ob es leichter ist als die aktuellen M4-Versionen. Das Rückgrat des Gewehrs wird auf verschiedenen Plattformen getestet, aber das Gesamtpaket ist neu, daher wird es interessant sein zu sehen, was Endbenutzer in der Praxis herausfinden und entdecken werden.

Laut HK soll der 433 zuverlässiger sein als der HK416.

Wird es funktionieren, das Beste aus dem G36 und dem HK416 in einem Gewehr zu vereinen, und wer wird der Erste sein, der das Gute und das Hässliche herausfindet?

Das HK433 wurde mit einem Zeiss ZO 4×30 ausgestellt.

Beachten Sie, dass sich der obere und der Handschutz leicht verändert haben und dass der untere ganz anders ist. Dieses EnforceTac-Gewehr hatte auch eine Zeitschriftenausgabe im G36-Paddelstil.

Nachfolgend eine tiefere Erläuterung der Funktionselemente und des Bedienkonzepts des HK433, mit Stay-Bildern aus Deutschland und dem Katalog.

Die Funktionselemente des HK433.

FLASH HIDER – Werkzeuglose Montage von Schalldämpfern und Platzhaltern.

MÜNDUNGSGEWINDE M15x1 Mündungsgewinde zur Montage eines Platzhalters.

GASANSCHLUSS Der Gasanschluss ist ohne Werkzeug einstellbar.

DEMONTAGE Werkzeuglose Montage/Demontage der Hauptbaugruppen mit unverlierbaren Stiften, einfache Reinigung.

LADEGRIFF Flacher Ladegriff mit integrierter Vorwärtsfahrfunktion. Ladegriff ohne Werkzeug von hyperlinks nach rechts umbaubar.

Visierschiene Monolithische Visierschiene (STANAG 4694) mit niedriger Sichtlinie.

BEDIENKONZEPT Symmetrisches und beidhändiges Bedienkonzept.

SICHERHEITSHEBEL MIT 45°-WEG Beidhändige Bedienung ohne
Veränderung der Griffposition. Spannen in allen Sicherungsstellungen möglich.

WANGENSTÜTZE Höhenverstellbare Wangenstütze.

HINTERSCHAFT Die ein- und ausklappbare Schulterstütze lässt sich über einen Verstellweg von 84 mm in 5 Positionen arretieren

HINTERSTÜCKSCHNITTSTELLE Klappbare Hinterschaftschnittstelle ohne Spiel.

SCHULTERPOLSTER Erhältlich mit geraden, konvexen oder konkaven Schulterpolstern.

PISTOLENGRIFF Modulare AR-15-Pistolengriffschnittstelle. Elective: Ergonomische Griffform mit austauschbaren Rückengurten und Griffschalen.

UNTERER EMPFÄNGER Austauschbarer unterer Empfänger. Beidhändiges Bedienkonzept für G36- oder HK416/AR-15-Anwender.

MAGAZINE/MAGAZINE WELL Kompatibilität mit NATO-Magazinen gemäß STANAG DRAFT 4179

Ein detaillierter Blick unten:

Hyperlinks: Entriegelungshebel des Magazins G36. Rechts: Magazinlösehebel HK416 / AR-15

RUNDZÄHLER Wartungsfreier Rundzähler im Gehäuse integriert. Speichert Informationen zur Seriennummer
Nummer, Waffentyp, Herstellungsjahr, Herstellerkennung and so forth. Das Auslesen der Daten erfolgt mittels RFID-Technologie.

HANDSCHUTZ Handschutz mit HKey-Schnittstellen auf 3- und 9-Uhr-Place und Picatinny-Schiene nach MIL-STANDARD 1913 auf 6-Uhr-Place (non-compulsory STANAG 4694) – zur Montage taktisch
Zubehör.

SCHNITTSTELLE Schnittstellen für Granatwerfer, zB GLM/GLM A1 oder HK269.

LAUF Lauflänge/Laufausführung individuell konfigurierbar. Schnittstellen vorhanden wie Entrance
Visieradapter, Bajonettadapter oder Adapter für Gewehrgranaten.

Das Bedienkonzept des HK433 (Notieren Sie die Nummern zum Textual content unten zur Verdeutlichung)

Das austauschbare untere Gehäuse definiert das gewünschte Bedienkonzept und reduziert so den Schulungsaufwand für den Schützen. Je nach Schießausbildung kann der Schütze zwischen einem G36 und einem HK416/AR-15 Bedienkonzept wählen. Alle Bedienelemente sind beidseitig angebracht, symmetrisch angeordnet und individuell anpassbar. „Drop-in“-Lösungen des Decrease Receivers erweitern den Funktionsumfang der Waffe in Bezug auf Matchabzüge oder Abzugskombinationen.

2 Handschutz

Der Slim Line Handguard ist formschlüssig und spielfrei mit dem Higher Receiver verbunden. Sie lässt sich ohne Werkzeug abnehmen und bietet Trageriemen-Befestigungspunkte, modulare HKey-Schnittstellen auf 3 und 9 Uhr sowie eine durchgehende MIL-STD-1913 Picatinny-Schiene auf 6 Uhr.

3 Rundenzähler (non-compulsory und scheint der Lösung von FN Herstal ähnlich zu sein)

Der Higher Receiver hat einen eingebauten wartungsfreien Rundenzähler. Die Waffendaten können drahtlos übertragen und archiviert werden. Der Rundzähler benötigt keine Energiezufuhr. Das Auslesen der Daten erfolgt mittels RFID-Technologie.

4 Hinterschaft
Der ergonomisch klappbare und längenverstellbare Hinterschaft mit höhenverstellbarer Wangenauflage ist frei
spielfrei und mit dem Empfänger verbunden. Die Längenverstellung verfügt über fünf Rastpositionen und kann so dynamisch an die persönliche Schutzausrüstung des Schützen angepasst werden. Außerdem lässt sich der Hinterschaft in jeder Verriegelungsposition nach rechts klappen. Dabei bleibt der Set off immer frei zugänglich. Die Kofferauswurföffnung ist nicht abgedeckt, um die Verteidigungsfähigkeit im Notfall im Transportmodus zu gewährleisten.

5 HK-Pistolengriff-Ergonomie
Die Griffschnittstelle ist ähnlich wie bei der Waffenfamilie HK416 gestaltet. Pistolengriffe mit Wechselgriff
Schalen und Rückengurte ähnlich der Pistolenserien P30 und SFP/VP sind non-compulsory möglich.

6 Magazinkompatibilität
Der Magazinschacht nach NATO STANAG 4179 (Entwurf) gewährleistet die Interoperabilität der G36-Waffensysteme mit dem HK-Umrüstmagazinschacht, dem HK416, und den handelsüblichen AR-15-Plattformen.

7 Fässer
Das HK433 bietet dem Schützen sechs verschiedene Lauflängenoptionen, mit denen er die Waffe an die jeweiligen Einsatzanforderungen anpassen kann. Serienmäßig sind die Läufe mit einem weiterentwickelten und werkzeuglos verstellbaren Gasport für den Schalldämpferbetrieb und einer Schnittstelle für den 40-mm-Granatwerfer ausgestattet
HK269 und GLM/GLMA1. Elective können an den Läufen Korntunnel und Bajonetthalter montiert werden. Alle Fässer können auf Bediener- und Wartungsebene ausgetauscht werden.

Unten: Das „falsche“ Ende des HK433. Beachten Sie den hervorstehenden Ladegriff, dieser kann auch auf die rechte Seite geändert werden.

Mein Verständnis ist, dass der Ladegriff als Vorwärtshilfe fungiert. Der weltweit erste beidhändige?

Nun, das muss aus Sicht des Schützen die rechte Seite des Gewehrs sein. So nah und doch so fern.

Optik: Zeiss ZO 4×30

Der Empfänger ist aus extrudiertem Aluminium und monolithisch.

Wir haben die Funktionen bereits zuvor aufgelistet, aber dies ist aus dem eigentlichen Katalog und nicht aus einer Übersetzung.

HK433-Funktionen

Modulares und leichtes Design. Kompakte Abmessungen. Lauflänge individuell konfigurierbar. Einfacher Fasswechsel auf Bediener- oder Wartungsebene. Vollständig beidhändige Waffenbedienung für Rechts- und Linkshänder. Nicht pendelnder Ladegriff, ohne Werkzeug von hyperlinks nach rechts umrüstbar. Spezielle Materialeigenschaften und Oberflächenbehandlungen ermöglichen ein zuverlässiges und wartungsarmes System, das für die extremsten Bedingungen geeignet ist. Decrease Receiver mit doppelseitigem Bedienkonzept für G36- oder HK416/AR-15-Anwender. Fallsicherheit gemäß AC225/D14 bei aktivierter oder deaktivierter Sicherheit. Monolithischer oberer Empfänger mit STANAG 4694-Profil auf 12-Uhr-Place. Modularer Slim Line Handschutz mit HKey-Schnittstellen auf 3- und 9-Uhr-Place sowie Picatinny-Schiene nach MIL-STD 1913 auf 6-Uhr-Place. Wartungsfreier Rundzähler im Empfänger integriert, keine Energieversorgung erforderlich. Klappbarer, einziehbarer Hinterschaft mit höhenverstellbarer Wangenauflage. Waffe kann auch mit eingeklapptem Hinterschaft verwendet werden. Riegel mit Notlauffunktion durch selbstschmierende Gleitelemente Werkzeuglose Montage/Demontage der Hauptbaugruppen. Spannen in allen Sicherungsstellungen möglich. Große Auswahl an Zubehör erhältlich, wie z. B. Trainingsbolzengruppe, Bajonett, Schalldämpfer, Trommelmagazin, Messingfänger, Blindschussaufsatz, Vorwärtsgriff oder Zweibein. Infrarot absorbierende Beschichtungen möglich.

Laut HK ist auch eine Model in .300 Blackout zu erwarten, was keine Überraschung ist.

About admin

Check Also

Betriebliche Nutzung des VSK-94 durch SSA

Betriebliche Nutzung des VSK-94 durch SSA

Das VSK-94 ist ein selten gesehenes russisches halbautomatisches Präzisionsgewehr, das eine 9×39-mm-Patrone aus einem stark …