Nammo führt erste Live-Beschussversuche mit der einzigen europäischen F-35-Testkanone durch

Nammo führt erste Live-Beschussversuche mit der einzigen europäischen F-35-Testkanone durch

Nammo hat die ersten Dwell-Brandversuche seiner kürzlich installierten Systeme abgeschlossen GAU-22die 4-läufige Gatling-Kanone, die von der F-35 Lightning II getragen wird.

Dies ist die einzige GAU-22-Testpistole, die außerhalb der Vereinigten Staaten installiert wurde. Die Waffe, die in einer eigens errichteten Einrichtung in Raufoss, Norwegen, untergebracht ist, wird es Nammo ermöglichen, eine vollständige Palette von Assessments und Verifizierungen seiner APEX-Munition durchzuführen, die speziell für die F-35 entwickelt wurde, bevor sie an den Kunden geliefert wird.

Der Programmdirektor für Flugzeugmunition in Nammo, Anders Nyhus, sagte:

„Dieses Setup ist wirklich einzigartig, da es uns ermöglicht, alle erforderlichen Assessments nur wenige Minuten vom Produktionsstandort entfernt durchzuführen. Das bedeutet wiederum, dass wir die Zeit zwischen dem Verlassen des Werks durch ein Produktionslos und dem Zeitpunkt, zu dem es getestet und bereit ist, zum Kunden zu gehen, verkürzen können. Es bedeutet auch, dass wir ein viel höheres Vertrauen in die Qualität der von uns gelieferten Produkte haben können, da wir in der Lage sind, jeden Aspekt des Prozesses von Anfang bis Ende zu kontrollieren.“

Die GAU-22 und die zugehörige Einrichtung wurden im Rahmen der Entwicklung von Nammos APEX-Munition für die F-35 im Rahmen einer Vereinbarung mit der norwegischen Verteidigungsbehörde erworben. Die APEX ist der einzige für die F-35 verfügbare Munitionstyp, der es dem Flugzeug ermöglicht, sein Geschütz in jedem Szenario effektiv einzusetzen, sowohl bei der Luftpolizei in Friedenszeiten als auch bei Operationen gegen feindliche Flugzeuge und Bodeneinheiten in Kriegszeiten.

Im folgenden Video können Sie sehen, wie der GAU-22 abgefeuert wird:

Quelle: Nammo

About admin

Check Also

Türkische Kampfhubschrauber landen auf den Philippinen

Türkische Kampfhubschrauber landen auf den Philippinen

Am 9. März trafen die ersten ATAK-Kampfhubschrauber TAI/AgustaWestland T129B auf den Philippinen ein. Zwei A-400M-Frachtflugzeuge …