Singapurs Littoral Mission Vessel Fleet ist jetzt voll einsatzfähig

Singapurs Littoral Mission Vessel Fleet ist jetzt voll einsatzfähig

Am 31. Januar hat die Marine der Republik Singapur (RSN) ihre letzten drei Littoral Mission Vessels (LMVs) der Independence-Klasse, RSS Fortitude, RSS Dauntless und RSS Fearless, offiziell auf dem Marinestützpunkt Tuas in Dienst gestellt. Ihre formelle Indienststellung bedeutet nun, dass alle acht Mitglieder der Independence-Klasse jetzt voll einsatzfähig sind, nur viereinhalb Jahre seit dem Stapellauf des Leitschiffs RSS Independence.

Josephine Teo, Arbeitsministerin Singapurs und zweite Innenministerin, bei der Überprüfung der Ehrengarde bei der Inbetriebnahmezeremonie der letzten drei LMVs, RSS Fortitude, RSS Dauntless und RSS Fearless. Foto mit freundlicher Genehmigung des Verteidigungsministeriums von Singapur

Die Inbetriebnahmezeremonie wurde von der singapurischen Arbeitsministerin und zweiten Innenministerin, Josephine Teo, geleitet. An der Zeremonie nahmen der Chief of Navy, Konteradmiral Lew Chuen Hong, der Chief Govt der Protection Science and Expertise Company, Herr Tan Peng Yam, der Präsident und CEO von ST Engineering, Vincent Chong, der Präsident von ST Engineering Marine, teil (die Erbauer der Unabhängigkeitsklasse), Ng Sing Chan und andere hochrangige Beamte des Verteidigungsministeriums und der Streitkräfte von Singapur.

Minister Teo hält eine Rede bei der Inbetriebnahmezeremonie. Foto mit freundlicher Genehmigung des Verteidigungsministeriums von Singapur

In ihrer Rede bei der Zeremonie sprach Ministerin Teo darüber, dass Singapurs Abhängigkeit vom Seehandel sowohl das Mittel zum Wohlstand Singapurs als auch eine strategische Schwachstelle sei, die eine starke Marine erfordere, und erklärte, dass die LMVs „eine entscheidende Rolle bei der Stärkung der Fähigkeit der RSN spielen würden unseren Alltag verteidigen“.

Sie gratulierte der RSN, der Protection Science and Expertise Company, ST Engineering und Partnern aus der Verteidigungsindustrie zur erfolgreichen Operationalisierung aller acht LMVs in viereinhalb Jahren und beschrieb dies als „herausragende Leistung, die Bände über Ihre gemeinsamen Fähigkeiten und Ihr Fachwissen spricht“.

Minister Teo überreicht dem Kommandanten von RSS Fearless, Main Chew Chun Cheong, den Inbetriebnahmebefehl. Foto mit freundlicher Genehmigung des Verteidigungsministeriums von Singapur

Das LMV-Projekt begann 2010, wobei Design und Bau vollständig in Singapur durchgeführt wurden. Die Independence-Klasse wurde unter Berücksichtigung der Personalbeschränkungen der singapurischen Marine entwickelt, mit verbesserten Sensorsystemen, Automatisierung und Benutzerschnittstellen, um trotz einer kleinen Besatzung ein verbessertes Situationsbewusstsein und Entscheidungsfindungsfähigkeiten zu ermöglichen. Die Sensorgruppe der Independence-Klasse ist ebenfalls im Mast montiert, um sie besser vor der Umgebung zu schützen und einen einfacheren Wartungszugang zu ermöglichen.

Minister Teo erhält in Begleitung des Cooks der Marine, Konteradmiral Lew Chuen Hong (rechts), einen Temporary im integrierten Kommandozentrum von RSS Dauntless. Foto mit freundlicher Genehmigung des Verteidigungsministeriums von Singapur

Die acht LMVs der Independence-Klasse werden die Patrouillenschiffe der Fearless-Klasse ersetzen, die bei der RSN im Einsatz sind. LMVs der Operational Independence-Klasse nehmen bereits an RSN-Aktivitäten teil, wie z. B. Sicherheitsoperationen für das Gipfeltreffen zwischen der DVRK und den USA in Singapur im Juni 2018, Rettungsaktionen während des Feuers an Bord des Tankers Hoyu im November 2019 sowie Übungen wie die multilaterale Marineübung 2017 der ASEAN in Thailand.

About admin

Check Also

Türkische Kampfhubschrauber landen auf den Philippinen

Türkische Kampfhubschrauber landen auf den Philippinen

Am 9. März trafen die ersten ATAK-Kampfhubschrauber TAI/AgustaWestland T129B auf den Philippinen ein. Zwei A-400M-Frachtflugzeuge …