Erste Phase des Swarm-USV-Projekts Albatros-S von ASELSAN abgeschlossen

Erste Phase des Swarm-USV-Projekts Albatros-S von ASELSAN abgeschlossen

Die erste Section des Swarm Unmanned Marine Automobile Venture wurde im Rahmen eines Vertrags zwischen der Präsidentschaft der türkischen Verteidigungsindustrie und ASELSAN abgeschlossen. Dr. İsmail Demir, Präsident der SSB, veröffentlichte auf seinem Social-Media-Account eine Erklärung, in der es heißt:

„Wir entwickeln im Inland eine weitere Fähigkeit, an der nur wenige Länder arbeiten. Wir haben die erste Section unseres Swarm USV abgeschlossen [Unmanned surface vehicle] Projekt, bei dem wir darauf abzielen, unbemannten Schiffen Schwarmfähigkeit sowie Autonomie und die Ausführung verschiedener Aufgaben zu verleihen. Da kommt noch mehr.”

Sayılı ülkenin üzerinde çalıştığı bir kabiliyeti daha yerli-milli olarak geliştiriyoruz.🇹🇷

İnsansız deniz araçlarına sürü yeteneğinin kazandırılması, otonomi ve çeşitli görevlerin icrasını hedeflediğimiz Sürü İDA Projemizde ilk aşamayı tamamladık.

⏳ Devamı gelecek…@aselsan pic.twitter.com/Rug1PpwVaA

– Ismail Demir (@IsmailDemirSSB) 9. August 2021

Das Ziel des Swarm Unmanned Marine Automobile-Projekts, das mit einem zwischen der Präsidentschaft der Verteidigungsindustrie und ASELSAN unterzeichneten Vertrag gestartet wurde, ist es laut Demir in einem Interview mit der Nachrichtenagentur AA, eine Schwarmarchitektur zu etablieren und verschiedene Formationen und Missionen zu testen . Die SSB hat zuvor erklärt, dass die aus der Swarm Unmanned Aerial Autos (UAV)-Technologie gewonnenen Fähigkeiten in Zukunft auf unbemannte Bodenfahrzeuge (UGV) und unbemannte Oberflächenfahrzeuge (USV) übertragen werden und dass diese Plattformen dazu in der Lage sein würden Kampf in Gruppen oder Einheiten.

ASELSAN hat die Albatros Unmanned Vessel-Serie entwickelt. Als Übungsziele werden die Fahrzeuge Albatros T und Albatros Okay eingesetzt. Der Albatros-S, die neueste Ergänzung der Serie, ist das erste und einzige Schwarm-USV-Projekt der Türkei. Derzeit sind nur begrenzte Informationen über das Schiff und das Projekt verfügbar. Für das Schwarm-USV-Projekt bauten ASELSAN und seine Subunternehmer das Albatros-S USV, das äußerst manövrierfähig zu sein scheint und über eine Multi-Kommunikationssystemarchitektur (LOS- und NLOS-Kommunikationsfähigkeit) verfügt.

Der Albatros-T USV / Abbildung aus dem Produktkatalog von ASELSAN

Das rund 7 Meter lange USV hat laut ASELSAN eine Höchstgeschwindigkeit von über 40 Knoten, eine Reichweite von mehr als 200 Seemeilen und eine große Nutzlastkapazität. Darüber hinaus hat es die Fähigkeit, seinen Einsatz autonom fortzusetzen, wenn Kommunikation und GNSS nicht verfügbar sind.

Die USVs werden kritische operative Fähigkeiten bei der Sicherung der umliegenden Gewässer der Türkei bereitstellen, die auch als „Blaue Heimat“ bekannt sind. Mit Fähigkeiten wie autonomer Navigation in Schwärmen, autonomen Formationswechseln und autonomer Missionsausführung. Die SSB hoffen, dass USVs dazu beitragen werden, die Meeresküstenlinie und die ausschließliche Wirtschaftszone (AWZ) des Landes zu sichern und zu schützen.

About admin

Check Also

Türkische Kampfhubschrauber landen auf den Philippinen

Türkische Kampfhubschrauber landen auf den Philippinen

Am 9. März trafen die ersten ATAK-Kampfhubschrauber TAI/AgustaWestland T129B auf den Philippinen ein. Zwei A-400M-Frachtflugzeuge …